Nichtstun kostet Geld

 

"Niemand hat was zu verschenken!"

Trotz bestehender Angebote durch den Vater Staat werden aus Unwissenheit Milliarden von Steuergeldern verschenkt. Noch immer verzichten zahlreiche Steuerzahler auf die Chance, von Sonderabschreibungen, Zuschüssen und Steuermöglichkeiten zu profitieren. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Ihnen mit Hilfe der staatlichen Förderungen den richtigen Weg aufzuzeigen. Sehen Sie selbst wie viel Steuern Sie Jahr für Jahr erhalten können.

Berechnet man heute unter Berücksichtigung der aktuellen Steuergesetzgebung die Steuerlast, so kommt man bei einer Gehaltsauszahlung von etwa 3000 €/mtl. auf eine Steuerbelastung von monatlich ca. 150 €.


Das sind im Jahr 1800 €!

Können Sie es sich leisten, diese Summe zu verschenken?


Bedenken Sie, wie lange Sie noch arbeiten bis Sie in den Altersruhestand gehen können. Vielleicht 30 Jahre? Dann verschenken Sie 54.000 € die Sie im Alter mit Sicherheit gut gebrauchen können.

 

Sie fragen sich nun sicherlich: „ Was ist denn mit Fremdkapital gemeint?“

Es handelt sich hierbei um Kapital das Sie im Moment als Lohnsteuer an den Fiskus abführen und sowieso nicht darüber verfügen können.

  

Also haben Sie was zu verschenken?